Актуальная информация



06. Mai 2021

05.06.-06.06.2021 im Beratungszentrum Südstormarn

Das Seminar findet in Reinbek, Scholtzstraße 13b statt. Immer mehr Ehen werden geschieden, langjährige Partnerschaften ohne Trauschein gehen auseinander. Auch wenn eine Trennung mittlerweile häufiger vorkommt und sie für die Partner durchaus die einzig richtige Lösung sein kann, so ist das für alle Beteiligten ein einschneidendes Ereignis. Frauen werden mit Zukunftsfragen, Neuorientierung und möglicherweise mit Verhaltensauffälligkeiten der Kinder konfrontiert.

28. April 2021

Datei:Deutscher-Kinderschutzbund-Logo.svg

Für alle Väter, die von ihren Kindern getrennt leben oder die den Umgang mit ihren Kindern verbessern wollen.

Thema heute: Bindung, Kontrolle, Überwachung - Das Handy des Kindes im Umgangskonflikt

Zurzeit finden die Termine als Online-Sitzungen statt. Bitte erfragen Sie die Einwahldaten im Kinderhaus. Auskunft im KINDERHAUS BLAUER ELEFANT telefonisch unter 0 45 32-51 70. Das Angebot ist kostenlos. Deutscher Kinderschutzbund, Kreisverband Stormarn e.V.

28. April 2021

 

Sie suchen Kontakt zu anderen Eltern? Sie wollen mal ganz entspannt mit anderen Eltern über Dinge sprechen? Oder wollen einfach mal hören, wie andere Eltern in diesen Zeiten gerade ihren Familienalltag gestalten? Sie sind vielleicht gerade erst neu zugezogen und haben noch keine anderen Eltern kennenlernen können? Dann sind Sie beim virtuellen Elterncafé des Familienzentrum FaSiBa genau richtig!

Das Treffen findet am Donnerstag, den 20. Mai 2021 von 10.00 -11.00 Uhr virtuell statt und Sie benötigen dafür nur ein Smartphone, Tablet o.ä. mit dem Sie ins Internet gehen können und schon kann der Austausch losgehen.

15. April 2021

Beratungszentrum Südstormarn - www.svs-stormarn.de

Gruppe für Kinder in schwierigen Familiensituationen Gruppe für Kinder, deren Eltern sich in schwierigen Lebenssituationen befinden (Trennung, Sucht, Krankheit u.a.) und aufgrund dessen Hilfe durch eine Beratungs- / Behandlungsstelle in Anspruch nehmen möchten. Die Gruppe bietet Kindern begleitende Hilfe und Unterstützung. Ort: Beratungszentrum Reinbek, Tel. 040 / 727 384 50

15. April 2021

Ein entspanntes Verhältnis zu den Kindern und ein harmonisches Miteinander wünschen sich alle Eltern. Doch als Mutter oder Vater wird man nicht geboren, man muss erst lernen, welches Verhalten und welche Erziehung zu einem selbst und den Kindern passt. Zudem gibt es Phasen im Leben der Kinder, in denen sich ihr Verhalten plötzlich ändert, z.B. im Trotzalter oder in der Pubertät. Dann können Eltern Hilfe und Tipps, wie sie mit der neuen Situation besser zurechtkommen, gut gebrauchen.

In den Elternkursen Starke Eltern – Starke Kinder® des Kinderschutzbundes können Eltern an zehn Terminen im Austausch mit anderen neue Sichtweisen auf eigene Verhaltens- und Erziehungsmuster kennenlernen. Ziel des Kurses ist, sich als Eltern zu stärken und ein entspanntes Miteinander in der Familie zu erreichen. Dabei werden neben Gesprächen verschiedene Techniken und Methoden erlernt, die zu einer Verbesserung der Kommunikation führen. Die nächsten Termine der Elternkurse im Kreis Stormarn werden im Veranstaltungskalender bekannt gegeben.  Der nächste Elternkurs wird im September 2021 beginnen. Dafür können Sie sich jetzt schon anmelden!

Informationen und Anmeldungen erhalten Sie telefonisch im KINDERHAUS BLAUER ELEFANT Ahrensburg unter 04102 – 455809 oder unter elternkurs@dksb-stormarn.de.

15. März 2021

Die Lebensmittel-Ausgabe der Barsbütteler Tafel e.V. wurde ab Mittwoch, 10. März, wieder aufgenommen.

Barsbütteler Tafel © Gemeinde Barsbüttel

Natürlich kann der Fortlauf der Lebensmittelausgaben nur geschehen, wenn die Corona-Lage im Kreis Stormarn weiterhin stabil bleibt, bzw. sich weiterhin verbessert. Sollte es zu erneuten, gravierenden Corona-Ausbrüchen kommen (z.B. durch Virus-Mutationen), müsste die Ausgabe von Lebensmitteln durch die Tafel wieder ausgesetzt werden.

Für die Helfer*Innen wird am bewährten Hygiene-Konzept festgehalten; unter anderem mit dem selbstverständlichen Einhalten der AHA-Regeln, dem häufigen Wechseln der Einmal-Handschuhe, Vorpacken der Waren in fertige Ausgabe-Tüten, usw.

Um die Kontakte der Kund*Innen weitgehend zu vermeiden, wird die Ausgabe erstmal ausschließlich draußen stattfinden. Entsprechende Abstandshalter und „Einbahnstraßen“ werden ebenfalls installiert.

15. März 2021

 

Aufgrund des im Bürgerhaus Barsbüttel eingerichteten Corona-Test-Zentrums bleibt das Bürgerhaus bis voraussichtlich 30.06.2021 für den Normalbetrieb geschlossen.

Termine für einen Corona-Test können hauptsächlich über das Termintool auf der Website der Gemeinde Barsbüttel gebucht werden. Zusätzlich können in der Zeit von montags bis freitags zwischen 8:00 und 12:00 Uhr auch telefonisch, nur unter der Telefonnummer

(040) 670 72-319, Termine vereinbart werden.

Eine Testung ist nur mit vereinbartem Termin möglich!

 

 

10. Februar 2021

Stormarns Selbsthilfekontaktstelle KIBIS bietet mit ihrer neuen App leichten Zugang zu Hilfe und Austausch für Ratsuchende.

Mit einer neu entwickelten App bietet die Selbsthilfekontaktstelle KIBIS Stormarn Ratsuchenden erstmals für Nutzer von Smartphone und Tablet Zugang zu akuter Krisenhilfe und mehr als 100 Selbsthilfeangeboten im Kreisgebiet. Die App „KIBIS Stormarn“, die im Google Play Store oder im App Store zum Herunterladen verfügbar ist, sei landesweit bislang einmalig, so Initiatorin Martina Bartels, die die Selbsthilfekontaktstelle mit Sitz in Ahrensburg leitet.

Neben Informationen zu rund 40 Themen aus dem Bereich Gesundheit und Familie, einem Veranstaltungskalender und Fortbildungsangeboten gibt es für Betroffene auch Chatmöglichkeiten. „Alle Selbsthilfeangebote können einen eigenen Chat einrichten, der nur für App-Nutzerinnen und Nutzer mit einem Profil über eine PIN zugänglich ist“, so Bartels. „Die Chats bieten damit für die sensiblen Daten der Selbsthilfe eine datenschutzkonforme Alternative zu öffentlichen Messenger-Diensten.“

Nach den ersten vier Wochen zieht sie eine positive Bilanz: „Es gibt nur begeisterte Rückmeldungen zur App. Für viele Hilfesuchende und am Austausch Interessierte ist sie ein digitaler Lichtblick.“ Am stärksten nachgefragt sei derzeit der psychische Bereich. Bartels: „Für Menschen, die bereits vor Corona psychische Probleme hatten, ist diese Zeit jetzt besonders belastend.“ Die Selbsthilfe lebe durch vertrauensvolle Kontakte, Gruppenangebote und Beratungen. Wegen der Corona-Pandemiebeschränkungen seien diese als direkte Begegnung kaum möglich gewesen. Mehr als die Hälfte der Aktiven und Ratsuchenden zählten zudem zur Risikogruppe.

 

08. Februar 2021

Der Bundesverband für kinderreiche Familien, hält für Familien mit drei und mehr Kindern, viele sinnvolle, kostenfreie Angebote bereit. Die Mitgliedschaft ist grundsätzlich erst einmal kostenlos, es kann ein freiwilliger Jahresbeitrag gezahlt werden. Mitglied werden können alle Familien mit mindestens 3 eigenen Kindern (Patchwork-Familien zählen auch dazu). Der Mitgliedsantrag (kann direkt auf der Website ausgefüllt werden oder als PDF gedruckt werden) und ist hier zu finden:

 https://www.kinderreichefamilien.de/mitgliedschaft.html

 

 

02. Februar 2021

Das „M@dita-Netzwerk Schleswig-Holstein“ ist gestartet

Ein Ziel von M@dita ist es, die medizinischen und sozialen Versorgungsstrukturen für Schwangere und Familien noch stärker miteinander zu verknüpfen. Zu diesem Zweck haben wir das M@dita-Netzwerk Schleswig-Holstein aufgebaut. Beratungs- und Unterstützungsangebote für Schwangere in belastenden Situationen werden hier übersichtlich nach Regionen dargestellt. Verantwortliche der Frühen Hilfen und Träger von Beratungs- und Unterstützungsangeboten können diese einsehen, aktualisieren und das Netzwerk mit neuen Angebote aktiv erweitern.

www.madita.online

13. März 2020

Unterstützung & Anregungen für Familien:

Menschen, die Arabisch, Dari/Farsi sprechen, erhalten Informationen über das Corona-Virus über die Amal-Redaktion der Körber-Stiftung:    https://amalhamburg.de/    Gerne weitersagen!

Infos in weiteren Sprachen: http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns, Sie bald wieder dabei zu haben!


Das Bundesfamilienministerium unterstützt einige Hilfsangebote für Eltern. Darunter das Elterntelefon, das sich an Mütter und Väter wendet, die sich unkompliziert und anonym konkrete Tipps geben lassen möchten. Die Rufnummer lautet 0800 111 0550, zu erreichen montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr. 

 
Das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unterstützt Frauen in Not rund um die Uhr, anonym und in 18 Sprachen. Die Rufnummer lautet: 08000 116 016. Es ist bundesweit das einzige Angebot, das Betroffenen rund um die Uhr zur Seite steht.  Die speziell ausgebildeten Beraterinnen vermitteln Betroffene auf Wunsch auch an Beratungsstellen und Frauenhäuser. Hilfe wird auch über die Internetseite www.hilfetelefon.de angeboten.
 
Die "Nummer gegen Kummer" bietet Telefonberatung für Kinder, Jugendliche und Eltern. Das Kinder- und Jugendtelefon ist unter 116 111 zu erreichen – von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr.
 
Ein besonders sensibles Thema ist Missbrauch. Hierzu gibt es ein eigenes Hilfetelefon „Sexueller Missbrauch. Die Nummer lautet: 0800 22 55 530: montags, mittwochs und freitags von 9 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 20 Uhr. Das Telefon ist bundesweit kostenfrei und anonym zu erreichen. Zusätzlich gibt es ein Online-Beratungsangebot für Jugendliche: www.save-me-online.de.
In der aktuellen Corona-Krise sind Familien lange und ununterbrochen zusammen, oft beengt und ohne Privatsphäre. Für viele ist das eine schwierige Situation, für Kinder und Frauen steigt das Risiko, in den eigenen vier Wänden misshandelt und missbraucht zu werden. Bitte passen Sie aufeinander auf. Wir sind für Sie da, wenn Sie sich Sorgen machen. Um Kinder und Jugendliche, Um Familien, Nachbarn, Freundinnen und Freunde. Um sich selbst.                             

Sind Sie aktuell von Gewalt zuhause betroffen oder kennen Sie jemanden, der von Gewalt betroffen ist?

Hier finden Sie alle wichtigen Infos dazu, was Sie tun können und wo Sie Hilfe finden: www.stärker-als-gewalt.de

...und hier ein paar Anregungen für Zeit zu Hause:

Interaktive Plattform für Kinder von 6-12 Jahren und deren Eltern

Die Plattform soll dazu beitragen, dass Kinder nicht nur über Medien und von anderen Personen etwas über Corona erfahren, während diese Informationen eigentlich gar nicht für sie bestimmt sind. Dies schafft oftmals vielmehr Halbwissen, Unsicherheit und Ängste.

Ein Ziel des inklusiven Projekts "Explain Corona4Kids" ist es auch, möglichst viele Personen anzusprechen. Deshalb gibt es alle Informationen sowohl in leichter Sprache als auch in vielen anderen Sprachen (wie z.B. Arabisch, Französisch, Englisch, Russisch, Spanisch etc.).Eltern finden auf corona4kids Informationen darüber, was Corona eigentlich ist und wie Kinder Superheld*innen-Verhalten in Corona-Zeiten zeigen können.Kinder können ihr Wissen in einem Quiz testen, Eltern finden Alltagstipps und Hinweise für die Zeit zuhause mit Kindern und es können selbst gestaltete Bilder hochgeladen werden.

https://www.corona4kids.de

Kostenfreie Hörgeschichten für Kinder  https://diekurzgeschichte.de/

Thematische Malvorlagen für Kinder, kostenfrei https://www.kinder-malvorlagen.com/

Hörspiel - Podcast für Kinder "Figarinos Fahrradladen", 100 Folgen https://www.mdr.de/tweens/podcast/figarino/index.html

 

 

 



 

06. Februar 2020

Ob Zwillinge, Drillinge, … alle Mehrlinge im Alter von 0-4 Jahren sind zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern herzlich willkommen.

+++ ENTFÄLLT weiterhin, aufgrund der aktuellen Hygieneregeln+++...wann es weitergehen kann, erfahren Sie  zu gegebener Zeit an dieser Stelle! +++

Der Alltag mit Mehrlingen ist meistens ziemlich chaotisch, die guten Tipps aus Ratgebern für Kinder häufig nicht umsetzbar und vor allem: nur weil ein Kind schläft, schlafen die Mehrlingsgeschwister noch lange nicht!

Ihr seid nicht allein mit euren Sorgen und Fragen!

Wo? DGH Stemwarde, Kronshorster Weg 7, 22885 Stemwarde

Wann? Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 16:30 Uhr – 17:30 Uhr

Veranstalter? Familienzentrum FaSiBa

Nach den Richtlinien der Hygieneregeln im Land SH, kann eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen. Bitte melden Sie sich direkt bei der Gruppenleitung an: kontakt@saskia-zimmerbeutel.de oder per Whatsapp 01590 1762000

!+++ Einlass nur mit Mund,-Nasenschutz und Abstandshaltung für die Erwachsenen+++

 

13. Januar 2020

+++NEUSTART verschoben! Den genauen Termin erfahren Sie zu gegebener Zeit hier+++

+++Ein Angebot  des Familienzentrum FaSiBa+++

Jeden Donnerstag Nachmittag, freuen wir uns recht herzlich, zwischen 15.00 - 17.30 Uhr unsere Tür im Clubraum des Dorfgemeinschaftshauses Brunsbek/ Papendorfer Straße 34a für Eltern (Großeltern) mit Kindern zwischen 0-3 Jahren und deren Geschwisterkindern geöffnet zu haben.

Bitte beachten Sie, dass wir weiterhin von der Pandemie und den Infektionszahlen abhängig sind. Über einen tatsächlichen Start und damit verbundene Hygieneregeln, informieren wir Sie vor dem Neustart an dieser Stelle!

01. Oktober 2019

+++ ENTFÄLLT weiterhin, aufgrund der aktuellen Hygieneregeln +++...wann es weitergehen kann, erfahren Sie  zu gegebener Zeit an dieser Stelle! +++

  jeden Freitag                 

von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr +++ kostenlos+++und von 15.30 bis 17.00 Uhr

ACHTUNG:  +++ Nach den Richtlinien der Hygieneregeln im Land SH, kann eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen. Bitte melden Sie sich direkt bei der Gruppenleitung an:0176/21176118+++ Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der momentanen Situation BEGRENZT+++

Spaß an: Sprache, Reimen,

Fingerspielen, Singen & ersten

Büchern! 

Eine Kooperation des Familienzentrum FaSiBa mit Buchstart in den Räumlichkeiten der Ev.-luth. Kirchengemeinde, Stiefenhoferplatz 3.

     Bei Fragen bitte: 0176/21176118 oder familienzentrumfasiba@t-online.de

Bitte beachten Sie, dass wir weiterhin von der Pandemie und den Infektionszahlen abhängig sind. Über einen tatsächlichen Start und damit verbundene Hygieneregeln, informieren wir Sie vor an dieser Stelle!+++ Einlass nur mit Mundschutz und Abstandshaltung für die Erwachsenen+++

    

31. Mai 2019

+++NEUSTART verschoben! Den genauen Termin erfahren Sie zu gegebener Zeit hier+++

„Gedichte für Wichte in Brunsbek“

 

vom Projekt „Buchstart“: Bücher für alle. Von Anfang an!

 regelmäßig donnerstags

 

Hier können Sie in netter und fröhlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Keksen, Eltern mit Babys und Kleinkindern treffen und erste Kontakte knüpfen.

Bei diesen offenen und kostenlosen Eltern-Kind-Gruppen stehen Bilderbücher und die gesprochene Sprache im Mittelpunkt.

 Bekannte und auch neue Lieder, Reime, Finger- und Bewegungsspiele führen die Kleinen spielerisch in die Welt der Sprache und der ersten Bilder ein und geben den Eltern viele Anregungen für einen Alltag mit Büchern. Alle Kinder mögen singen und Bücher lesen. Gemeinsam macht es einfach noch mehr Spaß und regt die Sprach- und Gehirnentwicklung Ihres Kindes an.

Kleine Abenteuer der Sinne durch das Angebot verschiedenster Bücher festigen das Bindungsvertrauen und fördern das Miteinander in diesem Wohlfühlangebot. Sie geben Ihrem Kind Sicherheit.

Es gibt im 2. Teil der Stunde auf Wunsch Info´s zu dem Thema „Bindung“ sowie Entwicklung Ihres Kindes, zu seiner Ernährung und Pflege. Auch das bewegte Thema „Schlaf“ wird nicht außer Acht gelassen.

 

18. Februar 2019

+++ ENTFÄLLT weiterhin, aufgrund der aktuellen Hygieneregeln +++...wann es weitergehen kann, erfahren Sie  zu gegebener Zeit an dieser Stelle! +++

An jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat treffen sich im Kindergarten "Piratenschiff" in Willinghusen die "Mini- Piraten"!

In der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr haben die Kleinen die Möglichkeit spielerisch Kontakt zu Gleichaltrigen aufzunehmen, erste Erfahrungen zu sammeln, soziales Verhalten zu erlernen und sie bekommen vielfältige Anregungen für ihre emotionale, soziale und motorische Entwicklung.

Die Eltern haben die Chance dieses zu begleiten, sich auszutauschen, sich Tipps und Anregungen für ihren Alltag zu holen und neue Kontakte zu knüpfen.

Bitte beachten Sie, dass wir weiterhin von der Pandemie und den Infektionszahlen abhängig sind. Über einen tatsächlichen Start und damit verbundene Hygieneregeln, informieren wir Sie vor dem Neustart an dieser Stelle!!+++ Einlass nur mit Mund,-Nasenschutz und Abstandshaltung für die Erwachsenen+++

+++Eine vorherige Anmeldung im Familienzentrum ist ausdrücklich erforderlich!+++ Die Plätze sind im Moment begrenzt und stark minimiert+++